header

Neue Maske: Domain zahlen bei Infomaniak geht nicht

post on März 24th, 2018
Posted in Domänen, Tech allgemein

Infomaniak, ein Anbieter von Domains, den ich für seriös und gut halte, hat eine neue Maske für die Webseite und deren Funktionen.

Einzig das Problem: Man kann Rechnungen nicht mehr zahlen per Postfinance.

Denn man landet in einer Endlosschleife.

Kraß.

Doch zur Sache:

a) Man loggt sich ein, klickt auf Domains und bekommt angezeigt, daß einige Domains überfällig sind.

Das sieht so aus:

b) Also klickt man eine von diesen Domains an, es öffnet sich ein PDF.

Es gibt keine Möglichkeit, einfach zu klicken und zu zahlen.

c) Man kann klicken wo man will. Es öffnet sich immer ein PDF. Naja.

d) Nun sieht man die Rechnung und sieht auf Seite 2 des PDFs die Zahlmöglichkeiten, darunter auf Postfinance.

Das sieht dann so aus:

Nun klicke ich also auf “zahlen.infomaniak.com”.

e) Und lande in dieser Maske, in der ich zuerst “Expreß” probiere, aber hier wird keine der Domains als offen (Rechnung offen) gefunden. Nichtmal die Domain wird gefunden.

f) Also klicke ich im x-ten Versuch, nach dem x-ten Durchlauf auf “erweitert”, siehe Foto unten:

g) Und Überraschung: Ich lande wieder da, wo ich am Anfang war, in der Auflistung.

Eine Endlosschleife?

Nur zum Zahlen gelangt man nicht!

h) Jetzt bietet Infomaniak die Möglichkeit, auf die alte Bedienungsmaske umzustellen:

Also versuche ich auch das.

i) Und am Schluß, als man auf “bezahlen” klickt, landet man aber wieder in der neuen Maske.

Hilfe!

j) Also schreibe ich nun dem guten Support von Infomaniak mit der Bitte um Hilfe.

Es muß doch eine Möglichkeit geben, Rechnungen zu bezahlen via Postfinance.

Share

Schweizer Domains mit griechischem Anfangsbuchstaben Hy… (Teil 1, HYA bis HYC)

Ganze Wortstämme leiten sich von der griechischstämmigen Zusammensetzung Hy… ab.

Hydro-Kulturen, Hydraulik, Hydrant, hybrid, Hyazinthe, Hypnose, Hypotheken und so weiter.

Eine Betrachtung:

HYA

Unter Buchstabe A gibt es als bekannten Begriff gleich die Hyazinthe. Hyazinthe.ch und Hyazinthen.ch sind noch frei.

hyalos.ch
hyams.ch
hyatt.ch
hyazinth.ch

HYB

hybag.ch
hybar.ch
hybis.ch
hyboard.ch
hyborg.ch

HYBRID

Unter Buchstabe B kommt der Wortstamm hybrid… Jeder hat wohl schonmal was von Hybriden oder vom Hybridantrieb gehört.

hybrid-concept.ch
hybrid-solutions.ch
hybrid.ch
hybridauto.ch
hybridconcept.ch
hybride-galerie.ch
hybride.ch
hybridees.ch
hybris.ch

HYC

hycar.ch
hycarboverseas.ch
hyclone.ch
hycon.ch
hycos.ch
hydac.ch
hydag.ch
hydaira-coreal.ch
hydaira.ch
hydec.ch
hydee.ch
hydepark.ch
hydergin.ch
hydewa.ch
hydra.ch

Share

Ladezeit von Webseite: Das A und O – Daher auf WP verzichten und Typesetter, Mozilo, CMSimple-XH und Getsimple etc. nutzen

post on März 16th, 2018
Posted in CMS ohne Datenbank, Wordpress, Wordpress-Alternativen Tags:

Seit langem bereits ist bekannt, daß Google die Ladezeit einer Seite mit in das “Ränking” einfließen läßt.

Jeder ist abgetörnt von laaaaangsaaaam laaaadeeeeendeen Seiten.

“Ich selber habe den Einfluß der Ladezeit mehrmals feststellen können. So konnte ich meine Besucherzahlen um rund 25% steigern, nur weil ich auf ein besseres Caching Plugin umgestiegen bin.”

Ladezeit ist "Ränking"-Faktor

Ladezeit ist “Ränking”-Faktor

Dies schreibt Peer Wandinger, der bekannte deutsche Techblogger, in einem interessanten Beitrag zu Ladezeit und WordPress-Seiten. Er beleuchtet hier verschiedene Erweiterungen, die die Ladezeit von WP besser machen sollen.

Und er hat recht, Ladezeit ist sehr wichtig.

Und wer WP nutzt, der muß sich damit befassen, wie er den lahmen alten Dampfer zu dem das CMS WordPress inzwischen geworden ist, etwas flotter kriegt.

Typesetter & Co: Bis zu 10x schneller als WordPress

Schlauer ist es, wo es geht, auf WP zu verzichten, denn Systeme wie Typesetter ohne Datenbank sind bis zu 10x schneller.

Auch sonst hat der Verzicht auf eine Datenbank fast NUR Vorteile. Daten sichern geht einfacher, die Seite ist stabiler, weniger Sicherheitslücken usw. usf.

Ich bin daher ein absoluter Fän von datenbankfreien CMS.

Wir setzen WP nur noch bei Intenetzeitungen oder anderen großen Projekten ein, die kaum ohne Datenbank auskommen. Oder bei großen Blogs / alten Blogs, die halt mit WordPress mal gemacht wurden und auch so bleiben sollen.

Was meint ihr dazu?

Share

Erfahrungen mit Adwords negativ: Keine Hilfe vom Support

post on März 14th, 2018
Posted in Adwords, Tech allgemein

Absolut bescheuert, was ich grad erlebt habe.

Kurz nach 17 Uhr bei Adwords von Google angerufen mit dem Wunsch Werbung zu schalten.

Und wollte die einfache Frage beantwortet haben, ob man Adwords-Kosten von Adsense-Guthaben bezahlen kann. (und die Frage, ob Paypal möglich ist, falls das nicht geht, aber zu dieser Paypal-Frage, also ob man Adwords via Paypal bezahlen kann, kam es gar nicht mehr)

Man ruft also bei Adwords an auf der Nummer von Google und dann nimmt eine Dame, die sich mit Ulrike meldet, also nur mit Vorname, ab.

Wunderbar. Dann erkläre ich ihr lang und breit, daß ich nur eine kurze Frage hab wegen Aufladen vom Adwords-Konto.

Ob man Guthaben von einem Adsense-Konto nehmen kann, um Kampagnen zu schalten.

Lang und breit nimmt die Dame alles auf. Sie fragt tausend Sachen. Um welche Domain es geht, wie der Nachname ist usw. usf.

Kundenummer sagte ich ihr dann auch und schilderte nochmals, um was es geht, um welche kurze Frage.

Sie sagte keine Antwort, sondern, daß sie mich weiterleiten würde.

Dann meldet sich eine Dame mit österreichischem Akzent, eine Frau Nadine.

Diese meldet sich und schweigt.

Ich: “Hallo?”

Sie “Ja, hallo”?

Ich: “Ja, und wie geht es denn jetzt weiter?”

Sie: “Was wollen Sie denn?”

Ich hab mich dann aufgeregt darüber, daß ich das ja alles schon ausführlichst geschildert hab, was ich will.

Und werde erstmal zickenhaft belehrt, daß sie noch nie mit mir gesprochen habe und das nicht wüsse daher.

Ich erwidere, daß ich ja alles ausführlich der anderen Dame schildern mußte, worum es geht und was das soll, daß sie mich erst weiterleitet und ich jetzt nochmal alles schildern will

Dann beginnt eine lehrerinnen-hafte Zickenbelehrung nach der anderen und ich hab mich so ärgern müssen, daß ich es hier nicht alles schildern will. Sondern abkürze.

Ich hab dann irgendwann aufgelegt.

 

 

Share

“read more” bei WordPress ändern auf Deutsch

post on März 13th, 2018
Posted in Tech allgemein

Bei WordPress steht oft ein ätzendes “read more” anstatt “weiterlesen”.

Wie man das “read more” ändern kann, ist ganz einfach, man muß nur wissen, wie. Allerdings sich auskennen, wie man Dateien mit einem FTP-Programm wie Filezilla runter- und hochladen kann.

Man gehe im FTP-Programm (z. B. FileZilla) zum Ordner “wp-content”.

Dort dann in den Unterordner “themes”.

Man klicke auf den Ordner des “themes”, welches man verwendet.

In diesem Ordner ist eine Datei namens “functions.php”.

Man öffne diese Datei mit einem Editor.

Und über die Suchfunktion suche man nun nach “read more”.

An der Stelle, wo es in dieser Form steht, ändere man es einfach in “weiterlesen” oder “mehr lesen” oder einfach “mehr”, je nach persönlichem Geschmack.
continue reading →

Nachdem man es so geändert hat ( weiterlesen → ) lade man die Datei noch hoch per FTP (file transfer protocol) und schon erscheint anstatt des häßlichen denglischen “continue reading” im Blog “weiterlesen”.

Share

+++ REKLAME: