header

Category Archive:SEO – Suchmaschinenoptmierung

Suchmaschinenoptimierung: Was Google auch auswertet. Teil 1: Unterschied Linkpop und Domainpop

Google ist mangels fehlender Konkurrenz die Nr. 1 bei Suche im Internet.

Für Suchmaschinenoptimierer und auch für Laien, die ein bißchen ihre Webseite optimieren wollen, ist es wichtig, zu wissen, was Google alles auswertet.

 

Doch wie stuft die Krake die einzelnen Seiten ein?

Bei der Bestimmung der Suchergebnisse wertet Google – auch – Domainpop und Linkpop aus.

Domanpopularität und Linkpopularität.

Das was ist das?

Bekanntlich spielen eingehende Links bei der Einstufung, dem “Ränking”, eine große Rolle.

Wollen Sie also eine Seite nach oben bringen, müssen Sie darauf ein bißchen achten.

Nun gibt es oberschlaue Leute, die setzen einfach von einer Domain ganz viele Links auf eine andere.

Das merkt Google natürlich.

Wenn die Zielseite 15 eingehende Links von 1 Domain hat, ist der Linkpop 15, aber der Domainpop nur 1.

Es zählen bei der Domainpopularität (Domain Popularity) nicht alle Links, sondern ausschließlich die verlinkenden Domains.

Der Unterschied zwischen Linkpop und Domainpop ist also: Linkpop zeigt die Links an, Domainpop zeigt an, von wievielen unterschiedlichen Domains die Links kommen. Für die Bewertung wird die Domainvielfalt hinzugezogen.

 

Share

+++ REKLAME: