header

Category Archive:Domänen

RRPProxy / KeySystems

In der Schweiz zum Beispiel haben manche Gemeinden wie Rhäzüns GR an Fronleichnam zu, andere Gemeinden wie Cazis GR haben offen.

Wer als "domain reseller" über RRP-Proxy / Key-Systems geht, hat am lokalen Feiertag des 25. Mail 2016 keinen richtigen Support (Bildschirmfotoausriß: KeySystems)

Wer als „domain reseller“ über RRP-Proxy / Key-Systems geht, hat am lokalen Feiertag des 25. Mail 2016 keinen richtigen Support (Bildschirmfotoausriß: KeySystems)

Im Domleschg zum Beispiel hat Rhäzüns geschlossen (gesetzlicher Feiertag) , die Nachbargemeinde Cazis hat offen (Feiertag Fronleichnam wurde abgeschafft).

Aber kann / darf man als Wiederverkäufer-Domain-Anbieter an lokalen Feiertagen geschlossen haben? Als jemand, der für sich in Anspruch nimmt, weltweite Domänenregistrationen anzubieten, sich nach lokalen Feiertagen richten?

Das hier schreibt der deutsche „domain reseller“-Anbieter KeySystems / RRP_Proxy seinen Kunden:

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

bitte beachten Sie, dass unsere Büros in Deutschland morgen, 26. Mai (Fronleichnam), geschlossen sind und daher kein regulärer Support per Telefon oder E-Mail zur Verfügung steht.

Wir bieten Ihnen jedoch begrenzte Supportzeiten von 18:00 bis 24:00 Uhr MESZ durch unser Team in Mexiko an.

Ihr Redaktionsteam

Share

Öffentliche Ausschreibung für die Verwaltung von .ch-Domain-Namen

Öffentliche Ausschreibung für die Verwaltung von .ch-Domain-Namen. (Symbolbild)

Öffentliche Ausschreibung für die Verwaltung von .ch-Domain-Namen. (Symbolbild)öffe

Die Verwaltung der Datenbank der .ch-Domainnamen wird öffentlich ausgeschrieben, da der Vertrag mit der Stiftung SWITCH Mitte 2017 ausläuft. Das Bundesamt für Kommunikation (BAKOM) wird Mitte April eine öffentliche Ausschreibung durchführen, um die Registerbetreiberin zu ernennen, die die zentrale Organisation und Administration der .ch-Domain sicherstellt.

Das BAKOM wird nächsten Monat die Aufgabe der Registerbetreiberin für .ch-Domainnamen öffentlich ausschreiben. Das Unternehmen, das den Zuschlag erhält, wird diese Funktion ab Sommer 2017 übernehmen. Es wird die nationale Datenbank der .ch-Domain-Namen verwalten und die elektronische Verknüpfung mit dem weltweiten Domain-Namen-System (DNS) sicherstellen. Ausserdem wird die künftige Betreiberin für die Zuteilung und den Widerruf des Nutzungsrechts an einer Internetadresse zuständig sein. Diese Aufgaben werden seit 2003 von SWITCH wahrgenommen, deren Vertrag mit dem BAKOM Mitte 2017 endet.

Die Unternehmen, die sich für die Funktion der Registerbetreiberin bewerben, müssen nachweisen, dass sie die in der Verordnung über Internet-Domains (VID) festgelegten Dienstleistungen erbringen können. Insbesondere müssen sie aufzeigen, dass sie über die Erfahrungen und das Personal verfügen, die für den reibungslosen Betrieb der technischen Infrastruktur (DNS) erforderlich sind. Mit rund zwei Millionen registrierten Domain-Namen gilt das DNS als kritische Infrastruktur für unser Land. Die Anforderungen zur Sicherstellung der Stabilität und Sicherheit sind deshalb sehr hoch. Die Registerbetreiberin ist verpflichtet, Massnahmen zur Bekämpfung der Cyberkriminalität zu treffen und die Sicherheit und Zugänglichkeit des Systems sicherzustellen. Zur Gewährleistung der Integrität und des Schutzes der Daten nach nationalem Recht dürfen an der öffentlichen Ausschreibung nur in der Schweiz ansässige Unternehmen teilnehmen, die selbst (wie auch ihre Muttergesellschaften) in keinem Abhängigkeitsverhältnis zu einem fremden Rechtssystem stehen, das eine exzessive Datenherausgabe verlangt.

Interessierte Unternehmen können ihre Bewerbung bis Mitte Juli 2016 einreichen. Das BAKOM wird im Herbst bestimmen, wer die Funktion der Registerbetreiberin ab Mitte 2017 übernimmt.

Übertragung der Funktion der Registerbetreiberin

Adressierungselemente wie Telefonnummern oder .ch-Internetadressen sind wichtige Ressourcen für unser Land. Ihre Verwaltung ist eine staatliche, dem BAKOM übertragene Aufgabe, wie dies im Fernmeldegesetz vorgesehen ist. Allerdings haben die eidgenössischen Räte im Gesetz als Ausnahme die Möglichkeit verankert, die Funktion der Registerbetreiberin einem Dritten zu übertragen. Dies erlaubte es der Stiftung SWITCH, ihre historische Tätigkeit als Verwalterin von .ch-Domain-Namen weiter auszuüben (Amtliches Bulletin des Nationalrats, 1997, S. 95). Im Fall von .swiss hat das BAKOM beschlossen, die Funktion der Registerbetreiberin selber wahrzunehmen, und gewährleistet so heute die Stabilität, Koordination und Kontinuität der Verwaltung der .swiss-Domain.

Share

Hoster Bitpalast

Google will auch ins Hosting- und Domänengeschäft einsteigen.

Lustig, da schreibt ein Hoster aus Deutschland auf Englisch, er sei stolz darauf, von Google eingeladen worden zu sein, „Google Domain services“ in der Beta-Phase mit-zu-testen.

Da bekommt ja das Wort naiv gleich eine ganz neue Bedeutung.

Hat der Hoster eigentlich auch mal dran-gedacht, daß Google dann auch gleich Hostings zu Domänen anbieten wird?

Das ist ja wie das Schaf, das zum Metzger rennt.

Bildschirmfoto 2015-12-27 um 03.50.54

Bildschirmfoto 2015-12-27 um 03.51.21

Share

Hosting von One: negative Erfahrungen gleich am Anfang

"Webhosting leicht-gemacht" wirbt der Hoster One. Da dachte ich mir, mensch das teste ich doch mal einfach. Von wegen einfach. Es geht gar nicht. Man kann gar kein Hosting bei One buchen. Außer, man kauft Zusatzprodukte.

„Webhosting leicht-gemacht“ wirbt der Hoster One. Da dachte ich mir, mensch das teste ich doch mal einfach. Von wegen einfach. Es geht gar nicht. Man kann gar kein Hosting bei One buchen. Außer, man kauft Zusatzprodukte.

Wenn man Hosting beim Anbieter „One“ bestellen will, wird man gezwungen, eine neue Domäne zu registrieren.

Negative Erfahrungen mit One-Hosting.

Hier das, was One antwortet, ganz im amerikanischen Stil anonym. Also die Leute nennen sich Moritz oder Hans oder sonstwas, aber kein richtiger vollständiger Name.

Wenn man nicht gezwungen werden will, zu völlig überteuerten Preisen Domänen dazuzukaufen, reagiert der Kundendienst sehr patzig und will es nicht einmal verstehen, doch lesen Sie selbst:

Sie reden jetzt mit ‚Moritz‘

Moritz: Guten Tag – womit kann ich Ihnen helfen?

Du: Grüezi

Du: Wir wollen ein Hosting buchen.

Du: Aber das geht nicht. Es kommt immer erst die Aufforderung, eine Domäne zu registrieren.

Moritz: hallo in der schweiz!

Man kann ein Hosting nur buchen, wenn man völlig überteuerte Domains dazu-kauft. Und diese Abzocke akzeptiert. Namentlich zahlt man für eine CH-Domain über 17,75 Franken. Ich soll also fast das 3-fache meiner normalen Domainpreise akzeptieren. Schon Kunden mit nur einer einzigen Domäne, zahlen in der Schweiz 8,90 Franken (z. B. beim französischen Hoster Infomanik) oder weniger.

Man kann ein Hosting nur buchen, wenn man völlig überteuerte Domains dazu-kauft. Und diese Abzocke akzeptiert. Namentlich zahlt man für eine CH-Domain über 17,75 Franken. Ich soll also fast das 3-fache meiner normalen Domainpreise akzeptieren. Schon Kunden mit nur einer einzigen Domäne, zahlen in der Schweiz 8,90 Franken (z. B. beim französischen Hoster Infomanik) oder weniger.

Du: Wir wollen aber nur ein Hosting.

Du: Wir haben schon über 3.000 Domänen.

Moritz: sie erhalten bei uns nur eine domain wenn sie auch webspace bestellen

Du: Ich WILL KEINE DOMÄNE!!!

Moritz: danach können sie weitere domains einem paket hinzufügen ohne webspace bestellen zu müssen

Du: Das hab ich doch grad geschrieben!!!!

Du: ICH WILL KEINE!!!!

Du: NUR HOSTING!!!!

Du: Mann, das hab ich doch grad geschrieben!

Du: Wir wollen ein Hosting buchen. H O S T I N G.

Du: Keine D O M Ä N E N.

Moritz: ok ok 🙂 dann melden sie einfach nur 1 domain an. dann können sie webspace nach belieben haben

Moritz: bei uns müsste sie mindestens eine domain haben

Du: Ich will keine Domäne anmelden. Was soll der Quatsch? Ich will nur ein Hosting.

Du: Ich hab schon 3.000 Domänen!

Moritz: dann sind sie hier leider falsch

Du: Was heißt hier „mindestens eine Domäne“? Ich hab 3.000 Stück und Sie verzichten auf Hosting-Kunden, weil sie sich zwingen wollen 1 Domänen über Sie zu registrieren? Zu überteuerten Preisen? Mit 3.000 Domänen habe ich meine eigenen Preise.

Share

Top-Domain von Sedo

Admin24 post on August 18th, 2015
Posted in Domänen Tags: , , , ,

Wollen auch Sie Ihr Internetgeschäft in Schwung bringen?

Hier wäre eine Domäne, die offenbar von Sedo als „Top-Domain“ eingestuft wird, um das „Online-Geschäft“ in Schwung bringen. Damit gelingt es ganz sicher:

Trottel.com

Share

All-Inkl.com: Domain-Wiederverkäufer („reseller“) zahlen fast 300 % Aufschlag

Ich hatte mir gerade mal angesehen, was verschiedene Anbieter in DE so für den Wiederverkauf von CH-Domänen nehmen.

CH-Domains bei All-Inkl.com kosten stattliche 16.50 Euro für Wiederverkäufer („reseller“).

Das ist ein Aufschlag, der stattlich ist und – je nach Stand des Schweizerfrankens – um satte 300 % oder etwas weniger vom Einkaufspreis für Registrare abweicht.

Fazit: KEIN gutes Angebot…

Gesalzene Domain-Resellerpreise (Bildschirmfoto: All-inkl.com)

Gesalzene Domain-Resellerpreise (Bildschirmfoto: All-inkl.com)

Share

2014: Preise CH-Domänen-Verkäufe (ch-domain prices 2014)

7132.ch 60.000 Fr.

Circus.ch   € 12.960,-

DIT.ch 2.500 EUR

Easyhotel.ch 17.500 EUR

Geschaeftspartner.ch    € 9.400,-    s

Istanbul.ch    € 8.000,-    s

Koffer.ch 17.822 EUR

Liberty.ch 21.000 EUR

OnlineCasinos.ch 10.000 EUR

SFP.ch 3.200 EUR

SYA.ch  2.222. EUR

Zwischengas.ch 2.000 Fr.

Woo.ch 2.000 EUR

Domainpreise 2015 und später

Domainpreise 2002 bis 2013

Share

Domain-Preisspiegel: Preise für CH-Domains 2002 bis 2013

Der durchschnittliche Verkaufspreis liegt aktuell bei 2.550 Franken pro verkaufter CH-Domain. Zusammengestellt ist die Liste aus allen Domänenverkäufen („domain“-Verkäufen), bei denen der Preis des Domainhandels an die Öffentlichkeit gelangt ist.

Die Domänen-Liste zu den CH-Domain-Verkaufspreisen ist mühevoll recherchiert und manuell zusammengestellt und unterliegt dem Urheberrecht.

Infos bitte per Mail an: Info (ätt) Schlagwort.ch – Betreff: Domänenpreise Schweiz

2014 und später: Preise CH-Domain-Verkäufe: hier klicken (neuer Beitrag)

Historische Domainpreise hier: Domainpreisentwicklung Schweiz: 2002 bis 2007

2013: Preise CH-Domänen-Verkäufe (ch-domain prices 2013)

ADS.ch 4.950 Fr.

cheapcars.ch 2.024,- EUR

Gemeinwohl.ch 1.500 Fr.

Grusskarten.ch 28.000 Euro

JOM.ch 2.950 Fr.

lacroix.ch 1.888,- EUR

Hypotheken-Börse.ch (nur eine Schreibweise von 4 möglichen und nur sehr kurzfristig zuvor registriert) 400 Sfr.

Site.ch  10.000 EUR

Swisspäck.ch   1.151 Fr.

Smartseal.ch 1.000 Fr.

SWA.ch 2.121 Fr.

Tierarzt  € 9.800,-    s

Vetropor.ch 1.200 (inkl. Vetropor.com)

Zwischengas.ch 2.500 Fr.

2012: Preise CH-Domänen-Verkäufe (ch-domain prices 2012)

alpen.ch    € 8.000,-    s

angela.ch    € 9.000,-    h

möblierte-Zimmer.ch, moeblierte-Zimmer.ch, moeblierteZimmer.ch   3.000 Sfr. sa

2011: Preise CH-Domänen-Verkäufe (ch-domain prices 2011)

bod.ch      3.000,- EUR

bet365.ch     2.350,- GBP

Baucenter.ch     2.000,- EUR

Bikes.ch    9.999 EUR

Casinoonline.ch     2.100,- EUR

Campus.ch    10.000 EUR

Durch-die-Blume.ch / DuchdieBlume.ch   900 SFr.

eBooking.ch     4.400,- EUR

Gold-Shop.ch    2.790,- EUR

Goldgas.ch 2.000 SFr. sa

Immobilienmarkt.ch   8.229,- EUR s

Kindermusicals.ch     2.500,- EUR

lvp.ch    12.000,- EUR

LED.ch     10.000,- EUR (aktuell steht zum Verkauf: Leuchtdiode.ch für nur 850 Sfr.)

maigrir.ch   4850,- EUR

Moos.ch     3000,- EUR

MyPhone.ch     2700,- EUR

Prix.ch    9.999,- EUR

Promotions.ch   7.000,- EUR

Photobox.ch     4.000,- EUR

Photography.ch    3.500,- EUR

sounds.ch    3000,- EUR

whoswho.ch     2750,- EUR

WHI.ch    17.500 Euro

2010: Preise CH-Domänen-Verkäufe (ch-domain prices 2010)

multimarque.ch    € 9.322,-    Sedo
schönheitsoperation.ch    € 9.000,-    2010    Sedo
shops.ch    € 9.000,-    2010    Sedo
home.ch    € 8.000,-    2010    Sedo

1815.ch 900 Eur

3minuten.ch 1.200,– EUR

ab-in-den-urlaub.ch   11.305,- EUR

Aging.ch 800,- EUR

Alpenplaner 2.250 EUR

bmd.ch    3.200,- EUR

Casablanca.ch     5.000,- EUR

Coupon.ch   3.300,- EUR

Designshop.ch     6.000,- EUR

Erkältung.ch     5.000,- EUR

Einbauküche.ch     1000,- EUR

Finanzen.ch 19.100   EUR

Gardens.ch 1.000,– USD

Home.ch    8000,- EUR

hurghada.ch    5000,- EUR

Kägen.ch / Kaegen.ch    1.000 SFr.

livemusic.ch     4.000,- EUR

multimarque.ch     9.322,- EUR

meinebank.ch     6.400,- EUR

MeinChef.ch 1.300,– EUR

newyork.ch     3.999,– EUR

Schönheitsoperation.ch      9.000,- EUR

Schwerhorigkeit.ch   7.500 EUR

secret.ch     10.000,– EUR

Sexshop.ch   8.000,-  EUR s

shops.ch     9.000,- EUR

Ski.ch    15.500 EUR

Soccer.ch 1.050,-  USD

SwissAppartements.ch 800 EUR

SwissTV.ch 35.000 EUR (bzw. Gegenwert in Fr.)

tou.ch     5.500,- EUR

Tracker.ch   12.500 EUR

tansania.ch     3.500,- EUR

VPM.ch 800,- EUR

work.ch     20.000,- EUR

work24.ch   2.500,– EUR

webtv.ch    2.700,- EUR

Webname 1.200,- EUR

Wer-weiß-was.ch   10.300,- SFr. (8.000 Euro zum damals aktuellen Frankenkurs)

Wood.ch 1.550 EUR

2009

Akku.ch     3200,- EUR

Alpenplaner.ch   2.250,- EUR

arca.ch   2.700,- EUR

Batterie.ch    3.200,- EUR

Batterien.ch    3.010,- EUR

Badeferien.ch    2.000,– EUR

boot.ch     5.500,– EUR

Decoration.ch   1.900,– EUR

Exoil.ch 1.000 SFr.

hpi.ch    2500,- EUR

Geruest.ch     5000,- EUR

Golfinfos.ch     1.900,– EUR

GoNet   1.700 EUR

ImmoValais.ch   1.701 EUR

MyHome.ch      8.608,- EUR  s

MeinTelefonbuch.ch     5.500,- EUR

HPI.ch 2.500,- EUR

Minijobs.ch    5.000,- EUR

netlog.ch    12.500,- EUR

options.ch     4.000,- EUR

sfr.ch     6.000,- EUR

Sky.ch   11.000 EUR

thalasso.ch      5.000,- EUR

2008

Aktien.ch 10.100 EUR

Militaria.ch 1’100.00 EUR

Textlinks.ch 850 EUR

Webergrill.ch 1’500.00 EUR

Zebre.ch  840.00 EUR

Historische Domänenpreise CH-Domänen (historical domain prices ch-domains)

Domainpreisentwicklung Schweiz: 2002 bis 2007

 

Share

AB 1. Oktober 2013: Neue AGB bei Nic.at

Admin24 post on Juli 30th, 2013
Posted in Domänen Tags: ,
Der Verfasser dieser Mail von Nic.at hat seine eigene Mail nicht einmal überflogen, bevor er sie abgesandt hatte. Dieses Eindrucks kann man sich nicht erwehren.

Der Verfasser dieser Mail von Nic.at hat seine eigene Mail nicht einmal überflogen, bevor er sie abgesandt hatte. Dieses Eindrucks kann man sich nicht erwehren.

Wer AT-Domänen hat, der sieht sich aktuell mit neuen AGB konfrontiert.

Es ist die Rede von weniger Bürokratie und mehr Verständlichkeit. Der Satz unter Punkt 2 der neuen 3 Punkte ist derart in umständlichen Beamtendeutsch formuliert, daß man ihn mindestens 5x lesen muß, um den Inhalt zu verstehen.

Wieso kann man nicht einfach schreiben, wie es ist: Wenn Sie Ihre AT-Domänen über einen Partner von Nic.at verwalten lassen, ist nicht mehr zwingend Ihre Unterschrift erforderlich für Kündigung oder Übertragung. Es geht auch per Mail.

Aber wieso einfach, wenn man es auch kompliziert und schwulstig formulieren kann…

Und dann der Schein-Geschlechtergerechtigkeitsschwulst in der Anrede. Und weiter unten dann aber plötzlich Domaininhaber und Konsument ohne Geschlechterkrampf. Sehr durchdacht und vertrauenserweckend. Hat der Verfasser dieser Mail, die an sämtliche Nic.at-Kunden ging, seine eigene Mail vorm Absenden nicht einmal durchgelesen? Das sollte man machen bei einer Mail, die an über 1 Million Domäneninhaber-Adressen geht. Und sie idealerweise gleich noch 3 Personen vorlegen und fragen: Seht ihr Fehler? Ist alles schlüssig? Versteht ihr, was gemeint ist?

Oje…

Von wegen weniger Bürokratie und mehr Einfachheit.

Sehr geehrte/r Domain-Inhaber/in!

Mit einer .at-Domain sind Sie Vertragspartner von nic.at, der Registrierungsstelle für alle .at-Domains – auch wenn Sie Ihre .at-Domain(s) über einen unserer Registrar-Partner beantragt haben.
Wir arbeiten laufend daran, unsere Systeme zu verbessern und sie noch kundenfreundlicher zu gestalten.

Am 1.10.2013 treten unsere neuen Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) in Kraft. Für Sie als Domain-Inhaber/in bringen sie folgende Vorteile:

1)     Mehr Flexibilität: Domain-Kündigungen sind künftig bis zu 1 Tag (statt 28 Tage) vor Beginn des neuen Leistungszeitraums möglich. Beachten Sie dabei auch die Fristen Ihres Providers / Registrars!

2)     Weniger Bürokratie in der Domainverwaltung: Wird Ihre Domain von einem nic.at-Partner-Provider (Registrar) betreut, gelten für Sie in Zukunft neben Ihrer Unterschrift auch weitere Bestätigungsformen für Inhaberwechsel und Kündigung der Domain.

3)     Klare Formulierungen: unzeitgemäße Inhalte werden gestrichen; Anpassung an die aktuelle Rechtsprechung.

Sie brauchen nichts weiter zu tun, wenn Sie mit den Änderungen einverstanden sind.

Sind Sie als Domaininhaber Konsument im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes (DE: Verbraucher), können Sie innerhalb eines Monats ab Erhalt dieser Information unter Nennung Ihrer Domain(s) an unten stehende Adresse schriftlich widersprechen. In diesem Fall gelten für Sie weiterhin die AGB in der Fassung 2003 mit 28 Tagen Kündigungsfrist und Ihrer verpflichtenden Unterschrift bei den genannten Transaktionen.

Die Registrierung Ihrer Domain bleibt natürlich in jedem Fall aufrecht!

Die neuen AGB finden Sie unter www.nic.at/agb2013 und weitere Informationen im Überblick unter www.nic.at/agb2013-info.

Share

Domainpreisentwicklung Schweiz: 2002 bis 2007

Anbei eine Liste von Domänenverkäufen (domain sellings) mit historischen Daten.

Beachten Sie auch die neueren Listen der Folgejahre, welche den Domänenhandel wiederspiegeln bzw. die Preise im Domainhandel bilden.

Link: Domainpreise 2014

2002

Arbeitvonzuhause.ch     1.000,- Sfr.

Peters.ch     500,- EUR

Seereisen.ch    480,- EUR

Veranstaltungen.ch     2002     450,- EUR

Videoclub.ch    400,- EUR

2003

Dialogue.ch  5.000,– EUR (Französisch für Dialog)

guenstig.ch    1.350,– EUR

fernseh.ch   500,– EUR

Katalogversand.ch   700,– EUR

Kois.ch     1500,– EUR

Solarium.ch    3300,– EUR

2004

118.ch   2.300,– EUR

Affilinet.ch   1.750,– EUR

Algebra.ch   6.000,– EUR

Bildkontakt   850,– EUR

Börse.ch     8.282,– USD

Börsenbrief.ch   2.000 EUR

Börsentipps.ch  1.000,– EUR

Charterflüge.ch  524,– EUR

Escortmodels.ch   400,– EUR

Fuehrerschein.ch    4.500,– EUR

Häuser.ch    5.555,– EUR

kreuzfahrten.ch     15.000,– EUR

kredit24.ch    760,– EUR

Nüsse.ch   1.750,– EUR

Spielen.ch  1.750,– EUR

Waehrungsrechner.ch   700,– EUR

2005

Asterix.ch   590,- €

BForce.ch   1.300,– €

billigautos.ch   400,– €

Flu.ch   1.304,– €

nichtgenug.de / .ch / .at     1311,- €

Musicalhotel.ch   750,– € …

Hotelportal.ch   500,– €

JesusChristus.ch   950,– €

Lovelife.ch   1.392,– €

Schlagzeile.ch  1.100,– €

Städtereise.ch   3.500,– €

Songs.ch  1.000,– €

Traumreisen.ch   750,– €

2006

AVM.ch   1.500,– €

godeal.ch    € 8.750,-     s

Feiertage.ch  1.350,– €

Event-Marketing.ch   600,– €

keno.ch     2.100,- €

Livescores.ch   850,– €

Networkmarketing.ch  1.250,– €

Titten.ch  10.500 ,– €

2007

best.ch    10.927,- ,– €

Bildung.ch     10.000,- EUR

Onyx.ch     55.000     SFr

Vadianbank.ch 1.400 SFr.

Heidi.ch      11.000,- EUR

Harvard.ch     2.250,- EUR

Jugendreise.ch      1.200,- EUR

moove.ch      1.500,- EUR

NewYork.ch     2.500,- EUR

Schweizerkarten.ch     1.000,- EUR

Ski.ch   7.000,– EUR

Share