Suchmaschinenoptimierung Schweiz

Produkte und Dienstleistungen hat jeder, Kunden will jeder Anbieter, der Produkte oder Dienste offeriert.

Doch Suchmaschinenoptimierung ist nicht gleich Suchmaschinenoptimierung. Der Heimmarkt des Anbieters muß berücksichtigt werden. Warum ist das maßgeblich?

Für den einzelnen Anbieter ist es nur wichtig, dort präsent zu sein, wo auch seine Produkte dieser verkaufen möchte.

Ein Beispiel: Einen Schweizer Anbieter, der nur im Raum Zürich liefert, bringt es nichts, wenn er in Deutschland oder im Kanton Graubünden gefunden wird.

Ein Dienstleister aus der Schweiz hat nichts davon, wenn er nach einer Suchmaschinenoptimierung haufenweise Anfragen aus Deutschland bekommt, wenn er nur im Schweizer Markt tätig ist.

Die Optimierung ist daher immer auf die nationalen, regionalen oder lokalen Vertriebsgebiete / Dienstleistungsgebiete auszurichten.

Denn jemand, der einen Schreiner in St. Gallen sucht, der wird eingeben „Schreiner St. Gallen“ und nicht einfach nur „Schreiner“. Für einen Schreiner aus St. Gallen ist daher wichtig, daß er bei „Schreiner St. Gallen“ gefunden wird oder besser noch „Schreiner Stadt St. Gallen“, wenn er aus der Kantonshauptstadt ist. Für einen Schreiner aus Sargans hingegen ist es wichtig hingegen, daß er bei „Schreiner Sargans“ gefunden wird.

Auch ist es wichtig, nicht nur von außen an die Optimierung heranzugehen, sondern sich die Webpräsenz, die optimiert werden soll, einmal anzuschauen.

Eine Webpräsenz, die in den Schlagwörtern haufenweise das Wort Birnen hat, wird nur schwerlich und mühsam von Suchmaschinen weit oben bei Äpfeln eingestuft werden.

Wichtige Suchinhalte / Suchwörter und Suchstränge sollten daher auch auf der Seite selbst zu finden sein. Ansonsten werden Suchmaschinen diese kaum als relevant (also in den obersten Suchergebnissen) einstufen und erscheinen lassen bei den gewünschten Suchbegriffen und Suchphrasen.

Der Anbieter seosuisse.ch schreibt dazu: Nach einer Webseiten-Optimierung, in der das Augenmerk auf eventuelle technische und textliche Schwächen gelegt wird, zählen auch externe Maßnahmen, die Ihrer Webseite zu einem dauerhaft hohen Besucherstrom durch eine exzellente Positionierung verhelfen.

Beides muß also zusammenspielen.

Was auch viele vernachlässigen, ist, daß die meisten Besucher nicht über Suchwörter kommen, sondern über Suchstränge.

Jemand, der eine konkrete Kaufabsicht für eine Digitalkamera hat, wird nicht eingeben „Digitalkamera“. Sondern „Digitalkamera kaufen“ oder „Digitalkamera günstig“ oder „Digitalkamera Anbieter.“

Google selbst schreibt übrigens zum Thema Suchmaschinenoptimierung:

Wenn Sie sich dafür entschieden haben, die Dienste eines SEOs in Anspruch zu nehmen, gilt: Je früher, desto besser. Die Inanspruchnahme eines SEOs eignet sich besonders, wenn Sie gerade die Umgestaltung Ihrer Webseite oder die Erstellung einer neuen Webseite planen. So können Sie gemeinsam mit dem SEO sicherstellen, dass Ihre Website von Grund auf suchmaschinenfreundlich gestaltet ist. Ein guter SEO kann aber auch dazu beitragen, eine bestehende Website zu verbessern.

Nachzulesen hier

 

 

 

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.