Linux-Befehle: Verzeichnißinhalt anzeigen

Sich den Inhalt eines Verzeichnisses anzeigen zu lassen, kann aus verschiedenen Gründen wichtig sein.

Z. B., wenn man vergaß, wie eine Datei heißt, für die man die Zugriffsrechte auf einem Sörver („server“) ändern möchte.

Der Linux-Befehl, um sich ein Verzeichniß anzeigen zu lassen, heißt:

ls

ls steht für Englisch „list“ und heißt nichts anderes als „Verzeichnißinhalt anzeigen“

Mit diesem Linux-Befehl wird der Inhalt des Verzeichnisses, in welchem man sich gerade befindet, angezeigt.

 

 

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.