Hä? Was sind bitte „6 verticals“?

Admin24 post on Januar 12th, 2013
Posted in Allgemein Tags: ,

Meine Güte, grad stieß ich auf eine Agentur, anscheinend für Internetwerbung, die ich gleich wieder weggeklickt hab.

Oder weiß jemand, was dieser Satz bedeutet?

Netzathleten Media: peinlich, peinlich

Netzathleten Media: peinlich, peinlich

So ein nutzerfeindlicher und leserfeindlicher Denglisch-Stuß.
Wer sich auf seiner eigenen Webpräsenz derart unverständlich darstellt, kann der Erfolg am Markt haben? Ich glaub der Webseite nicht. Sie ist in meinen Augen nicht vertrauenswürdig.

Zitat:

Für Seitenbetreiber
Gemeinsam mehr erreichen – mit 6 Verticals, über 200 Publishern und 17 Mio. Unique Usern.

Also nochmal zum Mitschreiben:

Ich soll gemeinsam mehr erreichen: Mit sechs Wörtikälls (oder Six Wörtikälls?) und über 200 „Pablischärn“ bzw. „tuhhandert Pablischärn“(Englisch richtig hieße es wohl „publishers“) und 17 Mion. Ihuhnick Iuhsers (Englisch richtig hieße es „users“)

Allein die Wörter „publishers“ und „users“, die falsch geschrieben werden, zeigen, daß die Leute, die hier mit Englisch um sich schmeißen, um wichtig zu erscheinen, dieses nicht einmal beherrschen.

Einfach nur peinlich, oder

Ach übrigens: Wer Werbekunde werden will, der kann sich zwischen einem Geschäftsführer (warum eigentlich nicht auf Denglisch) und einem Verkaufskopf bzw. „Verkaufsleiter“, einem Hähd of Säihls (head of sales) entscheiden, ob er lieber Deutsch oder schlechtes Englisch möchte.

Tja, da kan man nur hoffen, daß die sprachliche Leistung der Netzathleten nicht mit der werblichen Leistung übereinstimmt, oder?

Netzathleten: Peter Lauck kann Deutsch und auch schlechtes Englisch... Sehr professionell, oder?

Netzathleten: Peter Lauck kann Deutsch und auch schlechtes Englisch… Sehr professionell, oder?

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.