Blog-Suche verschwunden: Google greift „WordPress“ frontal an

Bitte Nachtrag vom 2. Januar 2013 beachten: (HIER klicken)

* * *

Nicht nur, daß WordPress gerade mit der Version 3.5 viel Porzellan zerbricht. „Wördpreß“ wird gerade auch noch von „Google“ frontal angegriffen.

Für Google ist es natürlich schöner, wenn die Nutzerdaten über Blogger.com direkt ausgewertet werden können als wenn jeder so sein eigenes WP installiert.

Jeder Mensch, der im Internet aktiv ist, kennt die verschiedenen Sucharten von Google. Man kann nach Nachrichten suchen („news“-Suche von Google) oder zum Beispiel auch nach Bildern (Google-Bildersuche).

Und zum Beispiel auch noch Blogs. Vor einiger Zeit erreichte man die Google-Blogsuche noch recht einfach. Hab keine Fotos davon gemacht, weil man ja nicht mit rechnet, daß das passiert, was ich hier unten schildere, daher hier ein Link, wie es aussah.

Die Blogsuche wurde kürzlich aber auf perfide Art und Weise geändert. Google versucht als Marktmonopolist für Suche bzw. als Quasi-Monopolist, den Anschein der Neutralität zu wahren, was nicht zuletzt auch rechtliche Gründe hat (Verfahren wegen Mißbrauch der Marktstellung etc.)

Wer nun die Blogsuche aufrufen will, muß selber suchen. Erst wird man zu Blogger weitergeleitet. Wenn man das gemerkt hat und zurückklickt, muß man lange suchen, bis man zur Google-Blogsuche gelangt:

Schweiz Blog-Suche verschwunden

Blog-Suche verschwunden

Die Blogsuche ist bei Google aus der Leiste verschwunden. Man klickt also auf „Mehr“. Dann kommt das hier:

also öffnet man bei Google das Feld "Mehr", um weitere Suchmöglichkeiten angezeigt zu bekommen

also öffnet man bei Google das Feld „Mehr“, um weitere Suchmöglichkeiten angezeigt zu bekommen

Wer das Feld „Mehr“ bei Google öffnet, um endlich zur Blogsuche zu gelangen, bekommt Blogger angezeigt. Wer nun dort klickt in der Annahme, daß das die Blogsuche sei, kriegt das hier angezeigt:

Eine Aufforderung, bei Blogger ein Konto und einen Blog zu eröffnen anstatt eine Blogsuche...

Eine Aufforderung, bei Blogger ein Konto und einen Blog zu eröffnen anstatt eine Blogsuche…

Also zurückgeklickt und großes Fragezeichen:

Nach eininger Suche auf der Suche nach der Google-Blogsuche entdeckt man noch eine Schaltfläche „noch mehr“

Auf der Suche nach der Google-Blogsuche entdeckt man irgendwann eine Schaltfläche "Und noch mehr"

Auf der Suche nach der Google-Blo

Und ganz ganz ganz unten, nachdem man mehrere Bildschirme nach unten skrollen mußte, kommt dann die ursprüngliche beliebte Google-Blogsuche. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt, oder?

Irgendwann, nachdem man mehrere Bildschirme nach unten geskrollt hat, kann man die ursprüngliche Google-Blogsuche noch finden...

Irgendwann, nachdem man mehrere Bildschirme nach unten geskrollt hat, kann man die ursprüngliche Google-Blogsuche noch finden…

Blogger ist ein Blog-Hostingdienst, der von Pyra Labs gegründet wurde und mittlerweile vom Suchmaschinenbetreiber Google gekauft wurde, erfährt man bei Wikipedia.

Alles klar?

 

 

Share

one responses .

  1. wemaflo sagt:

    Das stimmt so nicht ganz. Das „Mehr“, das du hier im Artikel meinst, hat nichts mit der Google-Suche zu tun, in der schwarzen Leiste oben findest du Google-Produkte, wie G+, Suche, Bildersuche, Kalender usw., das wurde im Zuge des Redesigns nach dem Launch von G+ eingeführt.

    Auf der Suchergebnisseite gibt es wie immer die Sucheinstellungen als Leiste über den Ergebnissen. Hier kannst du auswählen, in welcher Suche gesucht werden soll, in welchem Zeitraum und natürlich auch, unter „Mehr“, ob Blogs durchsucht werden sollen.

    Alles beim alten also.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.